Fachmeister_in für Veranstaltungssicherheit (TÜV/DPVT)

Sicherheit bei Veranstaltungen ist ein wichtiges Thema. Mit anerkannten Experten der Branche haben die Deutsche Event Akademie (DEA) und der TÜV Rheinland Standards geschaffen, mit deren Einhaltung der Veranstalter Zeichen setzen kann: Diese Standards helfen Betreibern, Veranstaltern und auch beteiligten Behörden bei der qualifizierten Auswahl von Veranstaltungsdienstleister (insbesondere dem Verantwortlichen gemäß § 39 VStättVO), um für eine sichere und reibungslose Durchführung der Events zu sorgen, Unfallgefahren zu reduzieren und Haftungsrisiken zu minimieren.

Mit diesen Zusatzqualifikationen genießen Sie Expertenstatus in allen Fragen technischer Sicherheit bei Veranstaltungen. Damit schärfen Sie Ihr Kompetenzprofil und erhöhen Ihre beruflichen Marktchancen.

Zielgruppe:Personen mit dem Abschluss Meister_in für Veranstaltungstechnik IHK/ HWK, Dipl. Ing. für Theater- und Veranstaltungstechnik, Bachelor und Master für Veranstaltungstechnik.

Abschluss: Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland in Zusammenarbeit mit der Deutschen Prüfstelle für Veranstaltungstechnik DPVT abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Personenzertifizierstelle, das die Qualifikation als „Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV/ DPVT)“ bescheinigt.
Damit haben Sie die Möglichkeit, mit dem TUVdotCOMSignet und dem DPVT-Siegel für Ihre Tätigkeit zu den unter www.tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen zu werben.

Der Abschluss beinhaltet zusätzlich die Qualifikationen:

– Brandschutz- und Evakuierungshelfer gemäß § 10 ArbSchG

– Sachkunde für Anschlagmittel in der Veranstaltungstechnik

Da wir mit dem Lernmanagementsystem ILIAS arbeiten, bringen Sie bitte einen eigenen Laptop mit.

ALa 11-2017

Der Lehrgang umfasst 160 Unterrichtsstunden zzgl. 1 Tag Prüfung

Unterricht von MO - FR 09:00 - 17:00 Uhr

1. Block        26.11. - 07.12.2018 und

2. Block        21.01. - 01.02.2019

Dieser Kurs findet in Hannover statt

 

Weitere Termine bitte beim TÜV Rheinland erfragen.

Sie investieren:

Lehrgangsgebühr 3.950,00 Euro zzgl. USt.

Prüfungsgebühr 350,00 Euro zzgl. USt.

tba

Gültiger Abschluss Meister_in für Veranstaltungstechnik IHK/ HWK, Dipl. Ing. für Theater- und Veranstaltungstechnik, Bachelor und Master für Veranstaltungstechnik

Einzelfallentscheidungen sind möglich